29/11/2008

während des Kulturhauptstadtjahres Linz 09

29.11.2008 - 21.11.2009
Auftraggeber: Hörstadt/Linz 09
Gunar Wilhelm gemeinsam mit Tobias Hagleitner, Richard Steger

Der Ruhepol Centralkino war Bestandteil der Linz`09 Initiative "Hörstadt zur menschenwürdigen Gestaltung der hörbaren Umwelt". Hörstadt liegt die Überzeugung zugrunde, dass der Mensch bis ins Innerste von allem berührt und beeinflusst wird, was er hört. Hörstadt engagiert sich daher für eine dem Menschen gerechte akustische Umwelt. Die zentrale Forderung von Hörstadt lautet: Der akustische Raum muss als politischer Raum begriffen und bewusst gestaltet werden.
Der Ruheraum selbst befand sich im ehemaligen Kinosaal. Dessen seitliche Ausgänge zum Foyer wurden verschlossen. Stattdessen wurde der Logengang des ursprünglichen Kinobaus reaktiviert und als Zugangsebene nutzbar gemacht. Die beiden Rundräume in den rückseitigen Ecken des Gebäudes waren mit Noppenschaum in warmer Farbe eingekleidet und hell beleuchtet. So wurden sie zu anzie...

19/10/2008

WETTBEWERBSBEITRAG

EU weit offener Wettbewerb, gemeinsam mit Alfred Barth
Bereits im Herbst 2006 verwiesen Pressemitteilungen auf die anstehende Standortentscheidung für den Neubau der AntonBrucknerPrivatUniversität. Seit mehr als 10 Jahren wird nach einem adäquaten Standort gesucht, die Zeit drängt, der jetzige Standort leidet unter akutem Platzmangel und ein Neubau ist unumgänglich.
Mit diesen Informationen wurden wir erstmals auf das Potential aufmerksam. Eine aktuelle und brisante Thematik im direkten Umfeld - hochmotivierende Aspekte. Dazu kommt der Reiz der Vielschichtigkeit dieser Aufgabe: die Auseinandersetzung mit unglücklicheR Standortwahl, den Bedürfnissen der Universität, sowie der Stadt in der wir uns tagtäglich bewegen.

15/02/2008

Gunar erhält die TALENTFÖRDERPRÄMIE DES LANDES OÖ

Please reload

Please reload