25/11/2013

geladener Wettbewerb für einen Co-Working Space in der Tabakfabrik Linz, OÖ
Auslober: afo architekturforum oö/Creative Reagion    
Die Errichtung eines Co-Working-Spaces im Bauteil 1 der Tabakfabrik erscheint goldrichtig. Nur als Gemeinschaft kann die charakterstarke Ikone des Areals bespielt werden, denn eine Segmentierung und Vermietung an unterschiedliche Mieter und Firmen würde das Wesen dieser Räume zerstören.
Der Erhalt des Großraumes ist also Grundannahme. Angesichts dieser Voraussetzung und der begrenzt zur Verfügung stehenden Mittel konzentriert sich dieser Wettbewerbsbeitrag auf „den SEKRETÄR“ - ein Möbel.
Alle Anforderungen an einen Arbeitsraum, wie etwa Rückzug, Akustik oder die Versperrbarkeit wurden an das Möbel gestellt und in diesem verdichtet.

Der SEKRETÄR ist das ideale Möbel für einen Co-Working Space. Computer, Laptop oder sonstige Wertgegenstände müssen auch bei einer abendlichen Party nicht weggeräumt werden sondern der Sekretär wird einfach geschlossen...

18/10/2013

Konzeptstudie für einen Weihnachtsstand für die Linzer Kreativszene

Auftraggeber: Creative Reagion, Linz/OÖ

gemeinsam mit Daniela Köppl    
Ausrangierte Kontainer der Stadt Linz sollen neu verwertet werden. Ein Kontainerstandl!?! Aber wie schaut das denn aus? Unser Vorschlag: Ein konstruktives Element wird konseqent als gestaltendes Bauteil eingesetzt. Innen wie aussen. Das VIERKANTHOLZ.

In Anlehnung an einen winterlichen Tannenwald werden die Kontainer mit den Vierkanthölzern schlichtweg neu eingekleidet. Die Kontainer erhalten einen dunklen Anstrich, damit sie sich dezent zurücknehmen. Auch im Inneren füllen Nadelwälder die Wände des Verkaufsraumes und bieten durch addierte Regalelementen ein wunderbares Arbeits- und Ausstellungsambiete.

13/06/2013

Kellergassenhaus

Um-/Zubau, Holzbau, Feuersbrunn/NÖ,

"gemeinsam mit und für DI Wolfgang Wimmer / architypen"

 

Foto: Mark Sengstbratl

08/05/2013

Vorentwurf Clubgebäude Golfclub

Auftraggeber: Golfclub Regau • Attersee – Traunsee

13/02/2013

Konzeptstudie zur Neugestaltung und Wiederverwertung der bestehen Kontaineranlage beim Badesee Steyregg

Auftraggeber: Stadt Steyregg, OÖ

Ein neu gestaltetes Eingangs- und Versorgungsgebäude soll dem Badeareal einen unverkennbaren, individuellen Charakter geben und der den Übergang zur Au mit Leichtigkeit und Charme meistert. Unser Entwurf sieht ein lockeres Arrangement der vorhandenen sanierten Containern vor. Dadurch bilden sich Nischen und Zwischenräume für Gastronomie und Aufenthalt, sowie eine Torsituation als Eingang. Die Wände der Container werden zu den bewetterten Seiten Richtung Nordwesten mit geschwärztem Blech und zu den, dem Badeareal zugewandten Seiten mit Sperrholz verkleidet. Über all dem spannt sich ein großes segelartiges textiles Dach und schütz somit nicht nur die Container vor Sonne und Regen, sondern formt auch einen schönen, grosszügig überdeckten Gastgarten.
Es ist menschliches Grundbedürfnis für Orte der Entspannung geschützte Plätze aufzusuchen. So schön der Bade...

08/02/2013

Ausstellungsarchitektur und -grafik,

08.02. - 20.05.2013

Nordico Stadtmuseum Linz/OÖ
Kuratoren: Erwin Ruprechtsberger, Otto Urban

Spektakuläre Fundstücke erzählen von Nutzung und Bedeutung des frührömischen Linz und ihrer Umgebung. Diese Fundorte, dokumentarisch gerastert, werden ins Nordico verlagert. Dem freien Gelände nachempfundene Flächen bilden die Grabungsorte nach. Je nach Grabungstiefe zeichnen sich die Erdschichten ab, Fundstücke kommen zum Vorschein.

Mehr Bilder findest du hier.

Please reload

Please reload