11/11/2015

Vortrag und Workshop im Rahmen von „technik bewegt“
„technik bewegt“ ist ein Angebot für Schulen, das Jugendlichen die Aufgaben von ZiviltechnikerInnen näher bringt und Lust auf planende, technische Berufe macht. Auf jugendgerechte und spannende Weise wird die Bedeutung des Berufsstandes der ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen für die Gestaltung unseres Lebensraumes vermittelt.
Dazu hat bink ein vielfältiges Programm von zweistündigen Workshops entwickelt, bei dem ZiviltechnikerInnen Unterrichtsmodule durchführen und gleichzeitig Einblicke in ihre Aufgabengebiete geben.
Die Impulswoche „technik bewegt“ ist auf Jugendliche der 8. und 9. Schulstufe zugeschnitten. Das Angebot folgt einem österreichweiten Konzept, welches regional entsprechend der vorhandenen Strukturen und Gegebenheiten umgesetzt wird.
In Oberösterreich haben SchülerInnen die Möglichkeit, in die Rollen von TragwerksplanerIn, ArchitektIn, RaumplanerIn und VermesserIn zu schlüpfen.

Initiative Baukulturvermittlung in...

28/05/2010

Organisation und Umsetzung der Architekturtage 2010 in OÖ

afo architekturforum oö

gemeinsam mit Margit Greinöcker, Tobias Hagleitner
Wir wollten die wechselseitige Prägung von Architektur und Gesellschaft unter die Lupe nehmen. Gezielt wurden deshalb unterschiedliche Berufsgruppen als „Architekturträger“ angesprochen. Ärztinnen, Lehrer, Bauern oder Feuerwehrfrauen: Menschen mit persönlichem Interesse an der Architektur ihrer Berufsumgebung waren 2010 besonders herzlich eingeladen!

Neben den offenen Ateliers und offenen Baustellen gab es geführte Touren, gestartet wurde in Linz. Während die Busse unterwegs waren, bauten ArchitektInnen gemeinsam mit Kindern und interes-sierten Erwachsenen eine Architekturmesse als 1:1 Bauprogramm aus Kartonmaterial auf.
Nach den Touren wurde bei Bier und Steckerlfisch zum Messegespräch in ungezwungener Atmosphäre geladen.

Please reload

Please reload