3. Platz WB – Ortsbildgestaltung Rothenburg, St. Peter, Wöll

12/6/2018

Juryprotokoll:
Dieser Beitrag repräsentiert einen bemerkenswerten und innovativen planungsmethodischen Zugang. Das Angebot eines „Katalogs“ von Gestaltungselementen und eines Grundkonzepts optionaler Verortungen dieser Elemente verspricht einerseits präzise Reaktionen auf die örtlichen Gegebenheiten, andererseits aber große Offenheit für weiterführende Entwicklungsprozesse. Für alle drei Orte gilt: Der Beitrag setzt sich konzeptionell mit der Aufgabenstellung auseinander und ist sehr durchgängig in der Haltung. Es werden soziale Aspekte aufgenommen und es gibt viele Nutzungsideen, über die man nachdenken kann, aber wenig Gestaltung. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Stadt/Land ist gut. Der Beitrag zeigt ein einfaches, robustes Gesamt-Lay-Out, welches offen ist für weitere Entwicklungen.

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload