LUFTIGSCHULE

Kunst am Bau, Außenschulklasse
Auftraggeber: Stadt Linz

Linz, 2011

Gunar Wilhelm gemeinsam mit Tobias Hagleitner

Fotos: Kurt Hörbst

 

    Kinder begegnen ihrer Umwelt mit Neugier und Tatendrang. Sie wollen Dinge anfassen, begehen und mit allen Sinnen entdecken. Das ist Lernen. Die Luftigschule entspricht diesem Erlebnishunger: Raum möglichst intensiv sinnlich erfahrbar zu machen war Ziel des Projekts. Blöcke aus unbehandeltem Tannenholz in ungewöhnlich großer Dimensionierung formen ein lebendiges Haus, das zugleich ein echtes Stück Natur ist. Das Holz duftet und klingt und formt Räume unterschiedlicher Beschaffenheit, die ertastet und erforscht werden wollen: Tribüne, Höhlen, Kriechgänge, Plattformen, Gucklöcher, ...

Please reload