RÄTSEL DER STEINZEIT

Zwischen Donau und Alpen

Ausstellungsarchitektur und -grafik,

11.02 – 01.05.2011
Nordico Stadtmuseum Linz, OÖ
Kurator: Alexander Binsteiner
mia2 gemeinsam mit Margit Greinöcker
Fotos: Gregor Graf

 

    Zahlreiche Untersuchungen von der Altsteinzeit bis ins Endneolithikum ergeben ein neues Bild einer Schlüsselregion an der Donau mit weitreichenden Außenbeziehungen. Die Ausstellung "Rätsel der Steinzeit" im Nordico griff faszinierende Themen auf, welche bis in die Zeit um 40.000 v. Chr zurückführen.
    Die Ausstellungsgestaltung sah einen leichten, „frechen“ und zeitgemäßen Umgang mit dem archäologischen Thema vor. Hierzu wurden eigene Vitrinen entwickelt, drei- und mehrbeinige Wesen, die die kostbaren Funde tragen. Die Beine der Vitrinen waren konventionelle Werkzeugstiele, von Schaufelstiel bis Hackenstiel. Dies war einerseits der Versuch das Arbeitsgerät der Grabungen mit in die Ausstellung zu nehmen, als auch der Versuch die ausgegraben steinzeitlichen anorganischen Werkzeuge (Pfeilspitze, Hauen,...) mit den zeitgemäßen Stielen zu ergänzen.

Please reload