AULA NORDICO

15/7/2011

Beitrag, geladener Wettbewerb

für eine räumlich-künstlerische Intervention am Vorplatz des Nordico Stadtmuseum Linz/OÖ    
Auftraggeber: Stadt Linz

Das Nordico braucht ein Gebäude, einen Raum, einen Bereich, der einen qualitativen Übergang zu den Räumlichkeiten im Inneren schafft! Wir wollen den Wettbewerbsaufruf nach einer räumlichen und künstlerischen Intervention am Vorplatz nutzen, um diesen Raum zu erfinden.
Der neue Raum am Vorplatz des Stadt-museums ist durch Wände an drei Seiten definiert. Seine Größe und Proportion entspricht in etwa jener des früheren Hofes zwischen Bethlehemkirche und Nordico. Der nur zum Nordico (Osten) hin offene Raum, weckt straßenseitig die Neugierde der Passanten. Er soll einen niederschwelligen Aus-stellungsbereich darstellen, der insbesondere Dialog ermöglicht, zum Museum hinführt, einen Aufenthaltsbereich vor dem Museum schafft und das Leben reinholt. Bei vielen internationalen Museen finden wir diesen Raum als Schlüsselzone für einen vielseitigen und stadtbezogenen Betrieb. Beispiele reichen vom MOMA und PS1 in New York über das Peggy Guggenheim Museum in Venedig bis zum Museumsquartier in Wien.     

 

Please reload

Please reload